Samstag, 29. Oktober 2016

Die Monster sind los...

Hallo ihr Lieben,

am Montag ist Halloween. Feiert Ihr Halloween oder eher nicht? Ich bin eigentlich kein großer Halloween-Fan aber so bisschen was darf es trotzdem sein. Deshalb gibt es für Euch heute einen Last-Minute-Halloween-Monster-Kuchen. Der Kuchen ist auch am Montag noch schnell gebacken und macht trotzdem optisch etwas her. So ist er der perfekte Kompromiss zwischen ein wenig halloweenmäßig aber eben nicht zu viel.



Monster-Kuchen

Zutaten:
  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • Milch
  • rote & grüne Lebensmittelfarbe
  • Schokoguss

Zubereitung:
  1. Den Zucker mit dem Vanillezucker und der Butter schaumig rühren.
  2. Eier und Mehl mit Backpulver dazu geben. Je nach Größe der Eier bzw. der Festigkeit des Teiges noch etwas Milch unterrühren.
  3. Den Teig in zwei Teile teilen und einen Teil in rot und einen in grün einfärben.
  4. Eine gefettete Backform abwechselnd mit den unterschiedlichen Farben füllen.
  5. Den Kuchen bei 175°C im Heißluftofen 50-55 Minuten backen. Wenn er beim Backen in der Mitte aufspringt ist dies für die Halloween-Torte genau richtig. Ihr könnt dies auch unterstützen indem ihr ihn nach ungefähr 10 Min Backzeit ein bisschen einschneidet.
  6. Nach dem Auskühlen den Kuchen noch mit Schokoguss überziehen, dabei aber den aufgeplatzten Teil aussparen, sodass man dort den bunten Teig durchsehen kann.
Ich habe den Kuchen im Anschluss noch mit drei kleinen Monsterchen aus Fondant dekoriert. Ob und wie Ihr den Kuchen dekoriert bleibt aber euch überlassen.

Ich wünsche Euch jetzt erst einmal ein tolles Wochenende und denjenigen unter Euch, die Halloween feiern, Happy Halloween!
Caroline

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen