Samstag, 1. Oktober 2016

Zwetschgen-Pie

Hallo ihr Lieben,

der Herbst hat mittlerweile kalendarisch auch angefangen und damit fängt die Apfel- und Zwetschgenzeit erst richtig an. Solang es dieses tolle Obst entweder aus dem heimischen Garten oder aus Anbaugebieten innerhalb der eigenen Region gibt, sollte man meiner Meinung nach, damit gaaaanz viel backen.Deshalb gibt es heute nochmals ein Zwetschge-Rezept. Allerdings dieses Mal keine Muffins wie bereits vor zwei Wochen, sondern eine tolle Zwetschgen-Pie. So eine Pie ist total schnell gebacken und fast noch schneller war sie bei uns schon verputzt. Hoffe Euch schmeckt sie genauso gut :)

Was backt Ihr denn so alles mit den leckeren Herbstobstsorten? Verratet es mir doch in den Kommentaren :)




Zwetschgen-Pie

Zutaten:
  • 200 g Mehl
  • 1 Pr. Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 400 g Zwetschgen
  • 3-4 EL Ahornsirup
  • 2 EL Speisetärke
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:
  1. Aus Mehl, Salz, Butter, Puderzucker und Eigelb einen Mürbeteig herstellen. Dabei zügig arbeiten, damit der Teig nicht zu warm wird. Anschließend den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. In der Zwischenzeit Zwetschgen waschen, entsteinen und in kleine Würfelchen schneiden. mit dem Ahornsirup, der Speisetärke und dem Zimt vermischen und ziehen lassen.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank hohlen und dünn ausrollen. Damit eine bereits vorbereitete Pie-Form auslegen. Die Zwetschgen auf den Boden geben. Aus Teigresten können noch Verzierungen für die Pie hergestellt werden. Ich habe mich für kleine Blumen entschieden.
  4. Vor dem Backen die Pie mit einem Ei bestreichen und mit Zucker bestreuen. Anschließend bei 175°C im Umluftofen ca 45 Min Backen.

Schöne Herbstzeit
Caroline

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen