Dienstag, 6. Dezember 2016

Biniplätzchen {#winterbacken}

Hallo ihr Lieben,

heute mal ein Post so außer der Reihe. Sozusagen mein Nikolausgeschenk an Euch :) Und zwar gibt es heute das Rezept für meine absoluten Lieblingsplätzchen. Diese Plätzchen müssen einfach jedes Jahr gebacken werden. Früher mit meiner Oma zusammen und in den letzten Jahren dann alleine. Weil diese Plätzchen eigentlich wirklich jeder in meiner Familie liebt, backe ich gleich immer die doppelte Menge, so dass es auch ja bis Weihnachten reicht.



Habt Ihr auch so ein (Familien-)Lieblingsplätzchenrezept ohne das Weihnachten einfach nicht stattfinden kann? Verratet es mir doch in den Kommentaren...


Mit diesem Post möchte ich mich auch gerne am #winterbacken zum Thema Aus der Keksdose von Maras Wunderland beteiligen. Alle Infos und auch die weiteren Themen sind hinter dem obigen Banner verlinkt.

Und jetzt endlich das Rezept:

Biniplätzchen

Zutaten:
  • 125 g Butter
  • 65 g gemahlene Mandeln/Nüsse
  • 190 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • Schale einer 1/2 Zitrone
  • 1 Ei
  • Marmelade
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Kuvertüre

Zubereitung:
  1. Butter schaumig rühren. Ei, Zucker, Mehl, Mandeln/Nüsse, Zitronenschale mitrühren und zu einem Teig zusammen kneten.
  2. Masse für min. 1 Stunde kaltstellen.
  3. Teig dünn ausrollen und kleine Plätzchen ausstechen
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und bei 180°C im Umluftofen ca. 10-12 Minuten backen.
  5. Die Hälfte der Plätzchen mit Marmelade bestreichen und die andere Hälfte daraufsetzen.
  6. Aus Puderzucker und Zitronensaft eine Glasur herstellen und die Plätzchen damit überziehen. Im Anschluss die Plätzchen noch nach Belieben mit der Schokolade verzieren.

Jetzt hoffe ich mal, dass Ihr alle brav ward und der Nikolaus eine Kleinigkeit für Euch vorbeibringt :)
Caroline

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen