Sonntag, 15. Januar 2017

Kirschkuchen

Nach all der Schokolade vor und an Weihnachten, hatte ich so richtig Lust auf was richtig frisches, fruchtiges. Nachdem aber ja im Winter leider nicht so viel heimisches Obst zu finden ist, habe ich mich für einen leckeren Kuchen mit Kirschen aus dem Glas entschieden, weil man die einfach das ganze Jahr über bekommen kann und zumindest bei uns immer ein Glas auf Vorrat zu Hause steht. Wie Ihr euch jetzt bestimmt schon denken könnt, gibt es heute einen Kirschkuchen. Eigentlich lassen sich wohl (fast) alle Zutaten für das Rezept, dass ich Euch heute zeigen möchte, in einem Haushalt auftreiben, so dass Ihr den Kuchen auch spontan backen könnt.



Kirschkuchen

Zutaten:
  • 1 Glas Kirschen
  • 90 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 130 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zitronenabrieb
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:
  1. Kirschen über einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Währenddessen die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren und anschließend die Eier einzeln unterrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zitronenabrieb und der Prise Salz vermengen und zu der Butter-Zucker-Ei-Mischung geben.
  4. Zum Schluss die Kirschen unter den Teig mischen und den Kuchen in einer vorbereiteten Backform (Ø 20cm) ca. 40 - 45 Minuten bei 160°C im Umluftofen backen (Stäbchenprobe)
  5. Vor dem Servieren den Kuchen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Habt eine schöne Woche :)
Caroline



1 Kommentar:

  1. Kuchen war lecker, ist aber leider schon aufgegessen

    AntwortenLöschen