Donnerstag, 9. Februar 2017

Bosch OptiMUM vs. MUM4 {produkttest}

Letzte Woche habe ich euch ja die neu Bosch OptiMUM bereits ein wenig vorgestellt. Jetzt habe ich mir die Maschine nochmal etwas genauer im Vergleich zu meiner bisherigen Bosch MUM4 angeschaut.
Nachdem wahrscheinlich viele, so wie ich auch, die kleinere Bosch MUM4 so als klassische Anfängermaschine zu Hause haben, dachte mir ich vergleiche die beiden Maschinen mal ein bisschen. Klar die beiden Maschinen spielen in eigentlich völlig verschiedenen Liegen, aber wenn jemand über den Wechsel von „klein“ zu „groß“ nachdenkt, könnte es vlt ja doch hilfreich sein.


Der erste gleich sichtbare Unterschied ist natürlich die Größe und auch die Optik. Während die MUM4 nur ein Fassungsvermögen von 3,9 Litern hat fasst die OptiMUM mit 5,5 Litern fast das doppelte. Dieses größere Fassungsvermögen schlägt sich natürlich auch in der deutlich größeren Maschine wie auch in einem dadurch höheren Gewicht nieder. Während sich die MUM4 nach der Benutzung noch einfach wegräumen/-tragen lässt, bleibt die OptiMUM zu mindestens hier immer in der Küche auf der Arbeitsplatte stehen. Da die OptiMUM durch ihr Edelstahlgehäuse auch wesentlich wertiger aussieht, als das Plastikgehäuse der MUM4 lässt sich dies aber gut verschmerzen.

Der größeren Größe und damit der höheren Teigmenge der OptiMUM sind sehr wahrscheinlich die größeren und stabileren Rührer geschuldet. Während bei den Rührern der MUM4 noch Kunststoff mit verbaut war, sind die neuen Rührer der OptiMUM auch komplett aus Edelstahlt. Persönlich gefällt mir auch der neue Flexi-Rührer sehr, weil dadurch Rührteig mMn noch schöne gerührt wird, weil auch vom Schüsselrand der Teig immer wieder mitgenommen wird Die OptiMUM bietet mit 1500 Watt den stärkeren Motor (MUM4 600 Watt, dadurch tut sich die Maschine beispielsweise beim Hefeteig kneten doch ein wenig leichter. Zusatzfunktion, die die OptiMUM bietet, ist die integrierte Waage und ein eingebauter Timer. Diese sollen zusammen mit dem SensorControl (Programme um Sahne bzw. Eiweiß aufzuschlagen und Hefeteig herzustellen) das Backvergnügen vergrößern. Ob man diese Funktionen benötigt, muss jeder glaub ich für sich selber entscheiden.


Nun noch ein Wort zum Zubehör der Maschinen. Ich habe für meine MUM4 sowohl die Zitruspresse, den Mixaufsatz, den Fleischwolf und auch den Durchlaufschnitzler. War damals alles so bei der Maschine dabei als ich sie gekauft habe, habe also nicht extra dazu gekauft. Für die OptiMUM bisher ja nur das VeggieLove Plus und dabei wird es wohl auch erstmal bleiben. Dies liegt v.a. an der Tatsache, dass ich von dem ganzen Zubehör der MUM4 eigentlich nur die Zitruspresse regelmäßig genutzt habe und diese ist ja im VeggieLove Plus enthalten. Vlt. darf irgendwann noch das normale VeggieLove einziehen, aber momentan brauche ich es noch nicht. Was mir allerdings aufgefallen ist, ist, dass die Schneide-/Raspelscheiben der MUM4 noch komplett aus Metall gefertigt waren, während ja jetzt Plastik mit verbaut ist. Allerdings hatte ich bis jetzt noch keine Probleme mit den neuen Scheiben (die ganz neuen habe ich noch nicht) Was ich mir für beide Maschine aber besorgt hatte war/ist eine zweite (Kunststoff)Schüssel. Diese brauche ich einfach öfters. Sei es, weil die erste Schüssel noch in der Spülmaschine ist oder, weil das Eiweiß oder die Sahne extra aufgeschlagen werden muss

Abschließend lässt sich sagen, dass die OptiMUM für Vielbäcker den ein oder anderen Vorteil bietet, aber die MUM4 (oder auch Bsp. die MUM5) für Leute, die nicht so häufig backen oder gerade erst damit anfangen auch erstmal gut ausreicht. Immer im Hinterkopf behalten werden muss dabei natürlich auch der deutlich höhere Preis der OptiMUM. Mir hat die MUM4 einige Jahre jetzt gute Dienste geleistet, aber ich freue mich jetzt auch auf eine schöne Zeit mit der OptiMUM.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig helfen, falls bei euch bald eine Entscheidung wg. einer Küchenmaschine ansteht. Schlussendlich muss die Maschine einfach zu euren Anforderungen passen und ihr euch mit der Maschine anfreunden können. Nur dann werdet ihr die Maschine auch gerne und oft benutzen.

Habt eine schöne Zeit
Caroline
 
Disclaim: Ich habe die Maschine NICHT kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt, sondern über einen Produkttest bei Konsumgöttinen mit 99 anderen Testerinnen die Möglichkeit bekommen, die Maschine vergünstigt zu erwerben. Dort findet Ihr auch alle Infos zur Test-Aktion und noch weitere Testberichte der anderen Testerinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen